Hier entsteht eine Homepage über die Geschichte, die Technik, die Restauration und die Erhaltung des historischen Linienbusses 417 der Stadtwerke Oberhausen AG (STOAG). Der Mercedes O 305 (Stadtbus SL 1 mit StÜLB-Front) wurde 1986 gebaut und bis 1999 im Linienverkehr eingesetzt. Von 1999 bis 2010 stand er in Diensten der Berufsfeuerwehr Oberhausen und ist seit 2010 in Privatbesitz.
Er wird originalgetreu, im Zustand seines Baujahres, restauriert. Seit Mitte 2011 ist er, mit überholtem Automatikgetriebe, wieder fahrtüchtig und wurde für Schulbusverkehr im Kreis Wesel und für Sonderfahrten eingesetzt.
Alle tragenden Holme im Unterbodenbereich wurden bereits 2010 / 11 ausgetauscht oder grundlegend saniert. Ebenso haben wir alle vier Radkästen geschweißt. Eine Schilderung der Arbeiten findet sich links unter „Restauration“.
Die hinteren Achsaufhängungen haben wir saniert und die vier Luftfedern getauscht. Die Vorderachse ist ebenfalls gründlich überholt. Die beiden Luftfedern werden aktuell getauscht und die Teller und Abrollteller mitsamt ihrer Aufhängungen entrostert und konserviert. Im September wird der hintere Einstieg folgen. Die Arbeiten an der Entwertersteuerung und an der Lautsprecheranlage konnten leider noch nicht abgeschlossen werden. Auch sind noch nicht alle Sitze neu bezogen. Alle defekten und abgenutzten Sitze aber schon.
Die Umlackierung in den Originalzustand, in Elfenbein mit blauer Stoßstange (siehe Grafik), wird im Frühling folgen. Momentan ist der Bus noch im Lackierungszustand der Feuerwehr (rot mit Schriftzug), lediglich zwei Anbauteile sind verzinkt und schon elfenbein lackiert.

Copyright 2012 - 2019 by Lutz Tebart, Essen